Eutrophication process

Eutrophierung und seine Konsequenzen kurz erklärt (Englisch).

Wie Landwirtschaft meeresfreundlicher werden kann

Die Landwirtschaft ist eine der bedeutendsten Quellen für Nährstoffe, die in die Ostsee gelangen und dort zum Umweltproblem der Eutrophierung führen. Das ist ein Zustand, bei dem zu viele Nährstoffe im Wasser zu Algenblüten führen, die wiederum eine Sauerstoffarmut im Wasser zur Folge haben und anderen Pflanzen das Licht zum Leben nehmen. Für diese Episode der Wissens-Reportage-Serie "frutti di mare" haben wir Agrarexperten von der Universität Kiel getroffen, die Ideen für eine umweltfreundlichere Landwirtschaft haben. Die Agrarwissenschaftler wollen einerseits bessere ökonomische Anreize für eine umweltfreundlichere Landwirtschaft schaffen und auf der anderen Seite eine Kooperation zwischen landwirtschaftlichen Betrieben ermöglichen, durch die ein Austausch von Nährstoffen geschehen kann.

Stickstoff - Was ist Stickstoff, und warum ist zu viel davon ein Umweltproblem?

Was ist Stickstoff, was ist reaktiver Stickstoff? Warum ist zu viel davon ein Problem für Mensch und Umwelt? Und was können wir dagegen tun?

Deine Pommes & die leuchtende Entdeckung

Pommes werden aus Kartoffeln gemacht. Und die wachsen auf dem Acker. Für eine gute Kartoffelausbeute, muss mit Nährstoffen gedüngt werden, die unter anderen Kalium, Stickstoff und Phosphor enthalten. Dieser Film bietet eine kurze Entdeckungsreise zu Phosphor.

Nachgefragt: Stickstoff in der Landwirtschaft

Interview mit Dr. Knut Ehlers, Fachgebietsleiter Landwirtschaft im Umweltbundesamt, zum Thema Stickstoff aus der Landwirtschaft. Mehr zum Thema hier.

Landwirtschaft mit Zukunft

ie Landwirtschaft in Deutschland ernährt uns alle. Doch die heutige Art, die Äcker zu bestellen und Tiere zu halten, hat schwerwiegende Folgen für die Umwelt. Wie kann es anders gehen?